10 Tipps zum Spritsparen

Motor nicht warmlaufen lassen, sondern schonend zur Betriebstemperatur fahren.
Zügig hochschalten und im höchsten Gang fahren.
Niedrige Drehzahlen schonen die Umwelt.
Bei Standzeiten über 10 Sekunden Motor abstellen.
Der Leerlauf verbraucht unnötig Treibstoff.
Mit eingelegtem Gang an die Ampel rollen.
Dank Schubabschaltung verbrauchen Autos so am wenigsten.
Mit dem Verkehr schwimmen.Vermeiden Sie unnötiges Bremsen und Beschleunigen. Fahren Sie vorausschauend.
Kurzstrecken meiden.
Auf bis zu vier Kilometern verbraucht das Fahrzeug das Drei- bis Vierfache an Kraftstoff
Unnötige Zuladungen vermeiden.
Dachgepäckträger sind Spritschlucker- und jedes überflüssige Gewicht im Kofferraum kostet.
Elektrische Verbraucher reduzieren - beispielsweise Sitz- oder Heckscheibenheizungenoder die Klimaanlage sparsam verwenden.
Motorbremse nutzen.
Bergab geht´s im niedrigen Gang sprit- und bremsschonden.

Reifendruck kontrollieren.Zu wenig Luft lässt die Reifen verschleißen und treibt den Verbrauch in die Höhe.