ADAC Pkw-Kompakt-Training
Pkw-Kompakt-Training
Hockenheimring Pkw-Kompakt-Training

ADAC Pkw-Kompakt-Training

Das richtige Training für alle Fahrer/innen, die ein günstiges Sicherheitstraining in kurzer Zeit absolvieren möchten. Erlernen Sie wichtige Fahrtechniken und Notmanöver für reale Alltagssituationen und erleben Sie Ihr Fahrzeug dabei neu!

ca 5 Std
ohne Pause
Eigenes Fahrzeug
max. 12
Teilnehmer pro Gruppe
ab 99€
für ADAC Mitglieder

Ausweichen ist auch eine direkte Antwort

Trainieren Sie mit uns die richtige Reaktion auf brenzlige Situationen, um den Verkehrsalltag zukünftig noch sicherer zu beherrschen. Wer diesen Fitmacher für den quirligen Straßenverkehr bucht, den heißen viel Praxis und ein Schuss notwendiger Theorie willkommen!

Diese Übungen erwarten Sie beim ADAC Kompakt-Training:

1
Slalom fahren und Lenktechnik verbessern

Slalom fahren und Lenktechnik verbessern

Voller Einsatz für den gesamten Körper – Sitzposition, Blickführung und Lenktechnik verschmelzen zu einer Einheit.

2
Kurvenfahren erleben

Kurvenfahren und Fliehkräfte erleben

Beim Kurvenfahren in der Kreisbahn spüren Sie die auf den Körper und das Fahrzeug wirkenden Kräfte und bringen Ihr Auto an seine Grenzen. Sie lernen, die Spur zu halten und unkontrolliertes Übersteuern zu vermeiden.

3
Gespür für Gefahrbremsung entwickeln

Gespür für Gefahr- und Zielbremsung entwickeln

Lassen Sie die Bremsen richtig zupacken: Bei der Gefahrbremsung bremsen Sie an einer vorher definierten Stelle, bei der Zielbremsung hingegen versuchen Sie selbst, den Bremszeitpunkt so zu wählen, dass Ihr Fahrzeug an einer bestimmten Stelle zum Stehen kommt. 

4
Ausweichen

Ausweichen vor Hindernissen

Weichen Sie Hindernissen aus und bewältigen Sie die simulierte Gefahrensituation mit einem gezielten Lenkmanöver. Dabei trainieren Sie Lenken und optimale Blickführung in Kombination und wenden die im Slalom erlernten Techniken an.

5
Fahrphysik und Fahrhilfen verstehen

Fahrphysik und Fahrhilfen verstehen lernen

In kurzen Gesprächsrunden behandeln wir gemeinsam Themen der Fahrphysik, wie Kraftübertragung und Bremsmethoden oder auch Fahrhilfen wie ABS und ESP.

6

Die Restgeschwindigkeit als reale Gefahr erkennen

Klar, dass eine höhere Geschwindigkeit auch für einen längeren Anhalteweg sorgt. Aber um wie viel länger dieser tatsächlich ist und mit welch hoher Geschwindigkeit Sie noch unterwegs sind, wenn andere Fahrzeuge längst stehen, erfahren Sie in dieser Übung auf ganz praktische Weise.