ADAC Caravan-/Anhänger-Training auf nasser Fahrbahn
ADAC Caravan-/Anhänger-Training Slalom
ADAC Caravan-/Anhänger-Training auf nasser Strecke

ADAC Caravan-/Anhänger-Training

Das perfekte Training für Gespannfahrer, die mit dem Wohnwagen über die Alpen, mit dem Bootsanhänger an den Atlantik oder mit den Pferden zum Turnier nach Stuttgart möchten.

ca 8 Std
mit Pause
Eigenes Fahrzeug
und eigener Wohnanhänger oder Gespann
max. 8
Teilnehmer pro Gruppe
ab 189€
für ADAC Mitglieder

Ran ans Gespann!

Die Reise mit einem Anhänger stellt besondere Ansprüche an jede/n Fahrer/in. Ganz abgesehen von den gewöhnungsbedürftigen Maßen ist auch das Fahrverhalten eines Gespanns grundlegend anders. Im Training, das für Fahranfänger/innen wie auch geübte Fahrer/innen konzipiert ist, erlernen Sie die richtige Handhabung Ihres Gefährts. Neben vielen praktischen Übungen beleuchten verschiedene Gesprächsrunden wichtige theoretische Aspekte.

Plötzliche Ausweich- und Bremsmanöver, ein schlingernder Anhänger, gefährliche Engstellen und natürlich das verzwickte Rangieren: Ein Anhänger stellt Sie als Fahrer/in vor ganz neue Situationen. Lernen Sie in verschiedenen Übungen mit den ungewohnten Dimensionen Ihres Gespanns umzugehen und verfeinern Sie im Training Ihr Gespür für das richtige Reagieren auf typische (Gefahren-) Situationen des Straßenverkehrs.

Diese Übungen erwarten Sie beim ADAC Caravan-/Anhänger-Training:

1

Rechtliche Bestimmungen und Neuerungen

Wie viel Zuladung darf’s denn sein? Und was hat das mit dem zulässigen Gesamtgewicht des Zugfahrzeugs zu tun? Diese und viele weitere Themen behandeln wir ganz zu Beginn.

2

Technische Besonderheiten und Regeln im Umgang mit diesen Fahrzeugen kennenlernen

Antischlingerschutz, Auflaufbremse, erweiterte Fahrzeugdimensionen: Viele Besonderheiten eines Gespanns haben auch starken Einfluss auf das richtige Fahrverhalten.

3

Korrektes An- und Abkuppeln

Damit die Fahrt gleich richtig beginnt und genauso sicher endet, gibt es so einiges zu beachten. Was wie und in welcher Reihenfolge durchzuführen ist, lernen Sie hier  und sind damit auch für manchmal hektische Situationen bestens gewappnet.

4

Rangierübungen und richtiges Einweisen trainieren

Rangieren und dabei Rückwärtsfahren müssen ist für viele ein Albtraum. Wir zeigen, mit welcher Technik Sie das hinbekommen und üben auch das richtige Einweisen  denn im Team geht vieles besser und sicherer.

5

Notbremsungen solo und mit Gespann durchführen

Nicht selten wiegen Gespanne weit über 3 Tonnen und haben deutlich mehr als 10 Meter Länge. Rund doppelt so schwer und gut doppelt so lang wie ein Pkw – Grund genug zu erfahren, wie sich das bei Bremsmanövern auswirkt.

6

Kombinierte Manöver wie Bremsen und Lenken erlernen

Was ist zu tun, wenn Sie mit dem Gespann beispielsweise einem Hindernis ausweichen müssen? Trainieren Sie Bremsen und Lenken als kombiniertes Manöver.