ADAC Bus-Intensiv-Training
ADAC Bus-Intensiv-Training auch auf nasser Strecke
ADAC Bus-Intensiv-Training auf nasser Fahrbahn

ADAC Bus-Intensiv-Training

Das Bus-Intensiv-Training ist genau das Richtige für alle Busfahrer, die intensiv trainieren möchten, um die Verantwortung für ihre Fahrgäste auch wirklich tragen zu können.

ca 8 Std
mit Pause
Eigenes Fahrzeug
max. 10
Teilnehmer pro Gruppe
auf Anfrage

Wenn’s mal etwas schneller sein darf

Wie sicher Ihre Fahrgäste ans Ziel kommen, hängt wesentlich von Ihnen als Busfahrer ab. Im Training lernen Sie deshalb, in realistischen Gefahrensituationen Notmanöver zu fahren. Dabei liegt der Schwerpunkt des Trainings auf dem Bremsen. Darüber hinaus trainieren Sie das richtige Kurvenfahren, den Umgang mit plötzlich auftretenden (Wasser-)Hindernissen und ausbrechenden Fahrzeugen. Neben den praktischen Übungen behandeln wir in kurzen Gesprächsrunden auch wichtige theoretische Grundlagen der Fahrzeugtechnik, die ein effektives Gestalten von Notmanövern unterstützt. Die Betreuung durch den Trainer-Sprechfunk sorgt für einen flüssigen Ablauf des Programms und unterstützt beim genauen Timing der Manöver.

  • Griffige und glatte Fahrbahnbeläge
  • Computergesteuerte Wasserhindernisse
  • Hydraulische Dynamikplatte
  • Kurve
  • Trainer-Sprechfunk

Diese Übungen erwarten Sie beim ADAC Bus-Intensiv-Training:

1

Richtige Sitzposition, Lenkradhaltung und Spiegeleinstellung, Blicktechnik

Alles auf Anfang: Die vier Grundregeln für leichteres und sichereres Fahren, die Sie schon vor Abfahrt beachten müssen, um in typischen Gefahrensituationen die Nase vorn zu haben.

2

Im Handlingparcours punkten

Auf dem Trainingsgelände arrangieren wir einen Spezialparcours mit Übungen, die es in sich haben. Dabei lernen Sie sich und Ihr Fahrzeug noch besser kennen.

3

Bremsen auf glatter und griffiger Fahrbahn

Ob rau und trocken oder aalglatt und nass: Wir testen in der Praxis, welche Auswirkungen unterschiedliche Oberflächen bei Manövern in Notsituationen haben und finden heraus, welche Reaktion die jeweils beste ist.

4

Bremsen auf einseitig glatter Fahrbahn und im Gefälle

Dies sind echte Spezialfälle im Handling, aber gar keine so seltenen Gefahrensituationen. Deshalb gilt es, sie sicher zu beherrschen. Wir zeigen, wie es geht. 

5

Bremsen auf der Geraden und in Kurven

Wer die Gefahrenbremsung auf der Geraden nach dem Training beherrscht, ist reif für die Bremsung in der Kurve.

6

Ausweichen vor Hindernissen

Auf unserer Gleitfläche weichen Sie plötzlich auftauchenden computergesteuerten Wasserhindernissen aus und bewältigen die simulierte Gefahrensituation mit einem gezielten Lenkmanöver. Dabei trainieren wir Lenken und optimale Blickführung in Kombination. 

7

Abfangen eines ausbrechenden Fahrzeugs

Was tun bei einem Fahrzeug, das zum Beispiel wegen eines geplatzten Reifens oder zu schnellen Spurwechsels ausbricht? Durch eine unvermittelte Bewegung der Dynamikplatte wird das Ausbrechen des Fahrzeugs herbeigeführt. Dabei lernen Sie, Ihr Fahrzeug durch gezieltes Eingreifen zu stabilisieren.