Spezial-Trainings

Offroad 4x4 Kombi-Training

Endlich vom rechten Weg abkommen ...

... ohne dafür mit dem Gesetz in Konflikt zu treten! Wer sein Herz an einen Off-Roader verloren hat, ist bei diesem Training an der richtigen Adresse. Erst folgt die Pflicht auf ganz normalem Straßenbelag, denn gerade weil es nicht sein natürliches Umfeld ist, legt der Off-Roader hier spezielle Eigenheiten an den Tag.

Aber dann geht’s ab ins Gelände! Die Wiese rauf, den Hügel runter, Schotter und Schrägen, quer durchs Beet – eben alles, was das 4x4-Herz begehrt. Bleibt am Ende nur die Frage: Auf dem Heimweg über die Autobahn? Oder lieber über Land?

 

Für wen?

Fahrer/innen eines geländetauglichen Fahrzeugs mit Allradantrieb und Interesse an der technischen Ausstattung und den Fahreigenschaften ihres Wagens oder SUV (Sports Utility Vehicle).

Auch für Fahrzeuge mit Alufelgen bzw. sportlicher Bereifung geeignet. Allrad-Kombis o.ä. sind wegen der geringen Bodenfreiheit nur bedingt geeignet.



Ziel

Kennenlernen der speziellen Eigenschaften eines Offroaders auf der Straße sowie im leichten bis mittelschweren Gelände.



Inhalte Onroad

  • Slalom – Sitzposition, Blickführung, Lenktechnik
  • Kurvenfahren
  • Gefahrenbremsung in verschiedenen Variationen
  • Ausweichen
  • Demonstration der Restgeschwindigkeit
  • Spezielle Eigenheiten eines Offroaders kennenlernen


Inhalte Offroad

  • Begutachtung der Fahrzeuge und der technischen Ausstattung bzgl. der Geländegängigkeit
  • Regeln des Fahrens im Gelände
  • Wiese und loser Untergrund (Verschränkung), Traktion, Verhalten am Gas
  • Schotterstrecke mit Verschränkung und Traktionsverlust
  • Erleben von Schrägfahrt
  • Erproben extremer Auf- und Abfahrten und Fahren von Kuppen

Der Offroad-Teil wird ab 8 Teilnehmern von 2 Trainern betreut, was ein intensives Training in Kleingruppen bedeutet.